Beratung zum Familiennachzug und Qualifizierung von Multiplikator*innen

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es, Geflüchteten die Voraussetzungen und Vorgangsweisen zur Familienzusammenführung zu erläutern und ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, aktiv an ihrem Familiennachzug mitzuwirken. 

Um dieses Ziel zu erreichen, bieten wir neben der Einzelfallberatung auch Maßnahmen zur Qualifizierung und Vernetzung von Mitarbeiter*innen aus Beratungsstellen, Wohnheimen und von ehren- und hauptamtlichen Unterstützer*innen von Geflüchteten an.

Unser Angebot

Wir beraten Geflüchtete aus allen Herkunftsländern und unabhängig vom Aufenthaltstitel.

  • Individuelle Unterstützung der Betroffenen
    Stärkung der Informationslage und der Handlungsmöglichkeiten der Geflüchteten im Familiennachzugsverfahren

    • Beratung zum Familiennachzug und Unterstützung der Geflüchteten bei der Antragstellung
    • Geltend machen besonderer humanitärer Notlagen beim Auswärtigen Amt, den Auslandsvertretungen und den Ausländerbehörden
    • Unterstützung der Geflüchteten bei rechtlichen Schritten zur Durchsetzung ihrer Rechtsansprüche
  • Stärkung der fachlichen Kompetenzen zu Fragen des Familiennachzuges von Sozialarbeiter*innen und Unterstützer*innen
    • Fortbildungen zum Thema Familiennachzug in/für Ihre Einrichtungen Berlin und den neuen Bundesländern
  • Kooperationsbeziehungen zwischen Beratungsstellen, Organisationen und Initiativen zum fachlichen Austausch
    • Wir organisieren achtwöchig ein Netzwerktreffen zum Thema Familiennachzug
    • Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich in den Newsletter mit den Protokollen und aktuellen Infos eintragen lassen wollen
Telefonnummer:

030  40747838

UPDATE:

Wir ziehen um und können deshalb im Februar keine Beratung anbieten. Auch unsere telefonische Sprechstunde fällt im Februar leider aus.

Voraussichtlich können wir ab März wieder Beratung in unseren neuen Räumen anbieten. Die Adresse lautet Stromstraße 47, 10551 Berlin.

Bitte kontaktieren Sie uns erst im März wieder.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

E-Mail:
familiennachzug@kommmitbbz.de

Bitte geben Sie bei Beratungsanfragen möglichst folgende Angaben an:
– Name
– Telefonnummer
– Sprache
– Worum geht es? (Wer soll nachgeholt werden? Welchen Aufenthaltstitel hat die Referenzperson? Gibt es eine Frist? Etc.)

Unser Team
Miriam Wollmer
Sebastian Muy
Isabel Bento
Samiullah Hadizada
Schada Ghadban
Daniel Kamiab Hesari
Ahmad Shabaan
Larissa Kupski
Wir ziehen um!

Ab März beraten wir in unseren neuen Räumen:

Adresse:

Stromstraße 47, 10551, 1. OG Berlin

Info-Flyer

    • Informationen für Asylsuchende und Schutzberechtigte zum Familiennachzug (Stand: Dezember 2022)

Deutsch
English
Francais
فارسی
العربية

Das Visum wurde erteilt und die Einreise hat stattgefunden. Was muss nun geschehen?

In diesem Leitfaden haben wir Informationen zu den wichtigsten Verwaltungsverfahren zusammengestellt, die nach der Einreise zur Familienzusammenführung durchgeführt werden müssen.

“Erste Schritte nach der Einreise zum Familiennachzug” (Stand: Dezember 2019)

Infoblatt “Informationen zum Familiennachzug zu unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten (UMF) im Überblick für Vormünder*innen”

Infoblatt zum Familiennachzug zu UMF f Vormünder + Jugendhilfe (2023)

Fortbildung “Familiennachzug zu unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten” am 23.02.2023

Präsentationsfolien

Das Beratungsangebot zum Familiennachzug findet im Rahmen von zwei Projekten statt:

Das Projekt “Beratung zum Familiennachzug” wird aus Mitteln des Integrationsfonds des Bezirksamtes Mitte von Berlin gefördert. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme aus dem Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin.

Das Projekt ‚Beratung von Flüchtlingen zur Familienzusammenführung‘ wird gefördert von der UNO-Flüchtlingshilfe und der Diakonie Deutschland